Information zur Datenverarbeitung nach Art. 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Der Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beauftragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Produkten und Dienstleistungen.

 

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

 

FREM Bilanz & co GmbH

Dorotheergasse 6-8/MZ/8-9

1010 Wien

T +43 1 908 93 62 – 0

office@frem.at

 

  1. Welche Daten werden verarbeitet?

Im Zuge unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen ist es unerlässlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Unter „personenbezogenen Daten“ sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen entweder mittelbar oder unmittelbar beziehen (etwa Namen, Adressen, Vertragsdaten). Auch wenn Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse somit vom Begriff der personenbezogenen Daten nicht unmittelbar umfasst sind, lassen wir solchen Informationen dennoch den gleichen Schutz zukommen und wir erwarten dies auch von unseren Geschäftspartnern. Wir verarbeiten auch die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer Website mittels der dort zur Verfügung gestellten Formulare bekanntgeben.

 

  1. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem österreichischen Datenschutzgesetz 2018.

  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten sowie gegebenenfalls die Daten Ihrer Kunden, Mitarbeiter, beteiligten Unternehmen oder sonstiger Dritter ist zur Erfüllung unserer Leistungserbringung bzw. zur Bearbeitung der Anfragen erforderlich.

  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen:

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aus dem Steuerrecht, Sozialversicherungsgesetz etc.) sowie einer Verordnung und darauf beruhender behördlichen Entscheidung (Bescheid, Urteil) erforderlich sein.

  • Im Rahmen Ihrer Einwilligung:

Bei der Begründung Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns, wenn Sie an uns Aufträge erteilen oder unsere Website nutzen, geben Sie uns personenbezogene Daten und möglicherweise Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse sowohl von Ihnen als auch gegebenenfalls von Ihren Kunden, Mitarbeitern, an Ihnen beteiligten Unternehmen oder von sonstigen Dritten bekannt. Wir gehen von Ihrer Berechtigung zur Bekanntgabe dieser Daten aus. Wir verwenden Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden, Mitarbeiter, beteiligten Unternehmen oder sonstiger Dritter in jenem Ausmaß, als dies zur ordnungsgemäßen Leistungserbringung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen bzw dies zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Auf Basis allfällig gesondert von Ihnen erteilter Zustimmungserklärungen verwenden wir Ihre Daten auch, um Ihnen weitergehende Produktangebote zu unterbreiten.

  • Zur Wahrung berechtigter Interessen:

Soweit erforderlich kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten der FREM Gruppe oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

  • Telefonaufzeichnungen (z.B. bei Beschwerdefällen)
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung, Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie zur Kundenrückgewinnung
  • Maßnahmen zum Schutz von MitarbeiterInnen und KundInnen sowie von Eigentum der FREM Gruppe
  • Im Rahmen der Rechtsverfolgung

 

  1. Wer erhält meine Daten?

Der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse ist es geschuldet, dass wir uns mitunter Dienstleister bedienen und diese mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragen. Manche dieser Dienstleister befinden sich außerhalb des Gebiets der Europäischen Union. In allen Fällen der Inanspruchnahme von Dienstleistern tragen wir jedoch stets dafür Sorge, dass das europäische Datenschutzniveau und die europäischen Datensicherheitsstandards umfänglich gewahrt bleiben. Auch kann es im Rahmen unserer Leistungserfüllung oder der Bearbeitung Ihrer Anfrage(n) erforderlich sein, dass wir innerhalb unseres weltweiten FREM Netzwerkes Ihre Daten transferieren oder gemeinschaftlich verarbeiten. Auch in diesen Fällen bleiben die europäischen Datensicherheitsstandards stets gewahrt. Wenn Sie Näheres darüber erfahren wollen, wie und in welchem Umfang wir Ihre Daten in Ihrem konkreten Geschäftsfall verarbeiten oder an Dienstleister weitergeben, können Sie sich jederzeit an uns wenden: office@frem.at.

 

  1. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u.a. aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB), der Bundesabgabenordnung (BAO), dem Steuergesetz (StG) und dem Sozialversicherungsgesetz (ASVG) ergeben. Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z.B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre (die allgemeine Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre) betragen können, zu berücksichtigen.

 

  1. Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können. Beschwerden können Sie auch an die jeweilige Datenschutzbehörde richten.

Für Österreich: Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien

 

  1. Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls Ihrer Kunden, Mitarbeiter, beteiligten Unternehmen oder sonstiger Dritter ist zur Erfüllung unserer Leistungserbringung bzw. zur Bearbeitung der Anfrage(n) erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir die von Ihnen gewünschten Leistungen unter Umständen nicht erbringen bzw die gestellte(n) Anfragen nicht bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass dies nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten würde.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Zustimmung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Zustimmung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Zustimmungswiderrufs nicht mehr für die in der Zustimmung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten.

 

  1. Anpassung dieser Information

Bitte beachten Sie, dass wir bei Bedarf Anpassungen an dieser Information zur Datenverarbeitung vornehmen können. Die jeweils aktuellste Version dieser Information finden Sie jederzeit auf unserer Homepage www.frem.at/datenschutz.